Stress • Angst • Krise • Trauma

STRESS, ANGST, KRISE UND TRAUMA

Entspannung durch Hypnose

Sie wollen Ihren Stress loslassen? Sie brauchen eine Auszeit? Sie wollen einfach abschalten, den Alltag mal Alltag sein lassen?

Stress ist Mitverursacher vieler körperlicher Beschwerden und Erkrankungen, wie zum Beispiel Reizdarmsyndrom (RDS), Kopf-und Rückenschmerzen, Tinnitus... Manche Beschwerden lassen sich komplett beheben, indem man Stress reduziert. Chronische Erkrankungen können in ihrem Verlauf sehr positiv beeinflusst werden, indem Entspannung herbeigeführt wird.

Am besten ist es natürlich, wenn Sie gar nicht erst krank werden! Entspannung beugt dem vor!

Es gibt viele Möglichkeiten, mittels Hypnose Entspannung zu finden. Sie legen sich einfach hin, schließen die Augen und hören zu. Wir tauchen ab, machen eine Fantasiereise, gehen an den Ort, der Ihnen gut tut, tauchen in Farben ein oder auch in eine angenehme Kindheitserinnerung. Wir atmen, lassen Anspannung ziehen und tanken neue Energie. Regelmäßig biete ich auch kleine Gruppen-Retreats an, die der Entspannung dienen, damit Sie mal abschalten und zur Ruhe kommen können. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee sitzen wir im Anschluss noch zusammen und Sie haben die Gelegenheit, sich darüber auszutauschen, was Sie bei Ihrer Reise alles erlebt haben.

Angstbewältigung durch Hypnose

Sie wollen keine Angst mehr haben, fürchten sich vor etwas oder haben einfach „nur“ Lampenfieber?

Angst ist zunächst einmal ein Schutzmechanismus und überlebenswichtig. Daher ist es völlig in Ordnung, Angst zu haben. Wer Angst nicht kennt, lebt gefährlich. Was aber passiert, wenn die Angst unverhältnismäßig wird? Angst kann lähmend sein, und sie kann unsere Lebensqualität stark einschränken.

In der Hypnosetherapie können wir dafür sorgen, dass Sie wieder handlungsfähig werden. Ob es sich um eine Spinnenphobie handelt, Flugangst, den nächsten Bühnenauftritt oder um einen allgemeinen Zustand der Sorge… Die Hypnose gibt Ihnen die Möglichkeit, emotional in die Situation einzutauchen, die Sie ängstigt, und eine Veränderung im Erleben der jeweiligen Situation zu bewirken.

Ziel ist, dass Sie besser mit der jeweiligen Situation zurechtkommen, einen angemessenen Umgang damit finden. Bestenfalls beseitigen wir die spezifische unangemessene Angst gänzlich.

Als Hilfe zur Selbsthilfe habe ich einige sehr einfache und effektive Übungen zum Umgang mit unangenehmen Emotionen für meine Klienten zusammengestellt. In meinem Werkzeugkasten können Sie die Übungen einfach direkt gratis herunterladen.

Krisen bewältigen durch Hypnose

Sie wollen Ihre Trauer verarbeiten, fühlen sich schuldig, möchten Ihre Scham überwinden, Wut loswerden oder stecken in einer Krise?

Die Hypnose ist das ideale Werkzeug, um an der Vielzahl der Emotionen zu arbeiten, die uns ins Handeln bringen oder davon abhalten. Sei es Scham, Angst, Wut oder Trauer: der Bewältigung krisenhafter Situationen und der persönlichen Weiterentwicklung sind keine Grenzen gesetzt, denn Sie können mit der Hypnose Ihre Selbstheilungskräfte aktivieren! In der Hypnose können Sie Abschied nehmen von Personen, die zu früh gegangen sind. Sie können Ihre Emotionen ausleben, ohne jemanden dabei zu verletzen. Sie können auch einmal laut werden oder einfach Ihre Meinung äußern – ohne Konsequenzen fürchten zu müssen. Probleme können geklärt und verarbeitet werden.

Traumata überwinden mit Hypnose

Sie wollen ein traumatisches Erlebnis verarbeiten?

Ein Trauma bedeutet eine starke seelische Erschütterung. Menschen erleben ganz unterschiedliche Ereignisse als traumatisch. Manche Vorkommnisse wirken von außen betrachtet vielleicht nichtig, können aber genauso Einfluss nehmen auf das persönliche Leben wie schwerwiegendere Begebenheiten, zum Beispiel lebensbedrohliche Situationen. Gerade deswegen ist es mir so wichtig, mich jedem Menschen ganz individuell anzunähern. Je nachdem wie stabil Sie sind, arbeiten wir in unterschiedlicher Art und Weise daran, dass es Ihnen persönlich besser geht. Dabei können wir aus einem breiten Spektrum an Möglichkeiten schöpfen – von der Entspannungsarbeit über die Installation von inneren Helfern und Schutzorten bis hin zur Analyse und der damit verbundenen inhaltlichen Aufarbeitung des Erlebten ist alles möglich. Wir wählen gemeinsam die für Sie passende Behandlung aus.