Yager Therapie – einfach alte Konditionierungen auflösen

Veröffentlicht

Edwin K. Yager hat eine einfache und sehr effektive Methode entwickelt, wie man mit seinem „Zentrum“, wie er es nennt, in Kontakt treten und Konditionierungen auflösen kann. „Zentrum“ kannst Du dir vorstellen als eine Instanz in uns – die höhere Intelligenz, das Über-Ich, die Seele, die innere Stimme, das Bauchgefühl…ganz egal wie Du es nennst: es gibt so eine Kraft in uns und sie kann uns helfen, alte Konditionierungen aufzulösen. Was heißt das?

Stellen wir uns vor, ein dreijähriges Mädchen wurde von einem Hund gebissen und das führte dazu, dass das Kind Angst vor Hunden bekommen hat. Diese Angst wiederum hat dafür gesorgt, dass das Kind Hunden nicht mehr zu nahe kommt. Die Angst schützt damit das dreijährige Kind davor, erneut verletzt zu werden. Das macht für das dreijährige Mädchen durchaus Sinn. Wir nennen das Konditionierung. Die Erfahrung wird in uns abgelegt wie ein Programm in einem Computer oder wie ein Eintrag in ein Tagebuch. „Ab sofort wird Hunden aus dem Weg gegangen, dann bin ich sicher.“

Und dieses „Programm“, diese Konditionierung, läuft dann in uns ab…über Jahre…auch dann, wenn es vielleicht gar keinen Sinn mehr macht.

Stellen wir uns vor, das Mädchen ist erwachsen geworden. Die Erwachsene wechselt noch immer auf die andere Straßenseite, wenn ein Hund entgegen kommt. Das tut sie, obwohl ihr ganz klar ist, dass dieser Hund, der da kommt, total lieb und ungefährlich ist. Obwohl die Frau inzwischen gelernt hat, wie man am besten mit Hunden umgeht. Obwohl sie Hunde eigentlich süß findet. Da ist immer diese Angst. Und alles Erklären kann die Angst nicht abstellen. Denn da läuft ein Schutzprogramm aus ihrer Kindheit automatisch in ihr ab.

Diese Konditionierung, dieses Programm, dieses „Teil“, das in dem Mädchen abgelegt wurde, ist auf einem veralteten Stand der Dinge. Es weiß nichts darüber, wie es die Erwachsene quält – es denkt immer noch, es tut etwas Gutes, indem es vor – vermeintlicher – Gefahr schützt. 

Hier setzt die Yager Therapie (oder auch „Yager Code“) an: „Zentrum“ kann in Kontakt treten mit diesen „Teilen“ / Konditionierungen / Programmen und sie auf den neuesten Stand bringen, updaten, nachreifen lassen, informieren… Und damit kann die Ursache des Problems bearbeitet und – zum Beispiel die Angst vor Hunden – behoben werden.

Ich habe die Yager Therapie bei Norbert Preetz gelernt und bin dafür zertifiziert. Ich freue mich darauf, mit Dir den Kontakt zu Deinem Zentrum aufzunehmen.